Eltern & Kinder        

.

Cyber-Mobbing

Knowhow zur elektronischen Art der Ausgrenzung 

Was auf dem Pausenplatz beginnt, wird online weiter geführt: Cyber-Mobbing wird durch die weite Verbreitung der modernen Kommunikationsmittel und deren Anonymität zunehmend benutzt, um andere auszugrenzen, zu beleidigen, zu bedrohen oder zu belästigen. Die Folgen können derart verhängnisvoll sein (für die Betroffenen wie für die Akteure), dass ein frühes Erkennen und kompetentes Handeln wichtig ist. Prävention hilft, viel Leid zu verhindern.

Kursziel

  • Motive und Hintergrund des Phänomens verstehen
  • Missbrauchsmöglichkeiten von Internet und Handy kennen
  • Konkrete und angepasste Interventionen anwenden können
  • Präventionsmöglichkeiten kennen

Kursinhalt 

  • Was ist und umfasst Cyber-Mobbing?
  • Frühsymptome und weitere Folgen für die Kinder und Jugendlichen, die mobben bezw. geplagt werden
  • Elemente wirksamer Intervention und Prävention
  • Vorgehen und Umgang anhand konkreter Fallbeispielen