Eltern & Kinder        

.

Konflikte und Ausgrenzung - Hilfreiche Interventionen von Schule und Elternhaus 

Konflikte in konstruktiver Art austragen und faire Auseinandersetzungen führen -  ein sehr anspruchsvolles Lernziel. Kompetent mit Aggressionen und heftigen Gefühlen unserer Kinder und Jugendlichen umzugehen, fordert und manchmal überfordert uns Erziehungspersonen. Verständnis, angemessene Interventionen und Konsequenzen sowie die Stärkung der Ich- und Sozialkompetenzen sind gefragt, damit unsere Kids - ob jünger oder in der Oberstufe - ihre Gefühle zwar zulassen, aber gewaltfrei ausleben können. Um Eskalation zu vermeiden, muss der Umgang mit Konflikten trainiert werden. Deshalb:

  • Worauf beruhen und wie entstehen Konflikte? Was bedeutet und beinhaltet Ausgrenzung?
  • Was können die Kinder selbst bewältigen?
  • Wann und wie brauchen sie Unterstützung der Eltern?
  • Wann und wie ist die Zusammenarbeit mit der Schule zu suchen? Was umfasst diese?

Antworten zu diesen Fragen und Werkzeuge für ein konstruktives Miteinander vorgestellt und zusammen gefasst vom Elterntrainer Markus Zimmermann